Kleines Must-Have für Mini DisplayPort

Neuer 3in1-Adapter von LINDY konvertiert Mini DP-Signal in HDMI, DVI oder Standard-DP


Mannheim, 21. Dezember 2010

Beim Mac mittlerweile als Standard etabliert, ist der Mini-DP (DisplayPort) ein leistungsfähiger Grafikport, der sich immer stärker durchzusetzen beginnt. Wer über einen Mac oder PC mit einem Mini DP-Ausgang verfügt, kann mit dem kleinen LINDY-Adapter jedoch bestehende Hardware, die einen DVI-, HDMI- oder Standard DP-Eingang besitzt, problemlos an den Mini-DP anschließen. Die Handhabung ist denkbar einfach, da der Konverter - trotz aufwändiger Technik im Inneren - wie ein passives Adapterkabel genutzt werden kann.

Integrierter Chip ermöglicht Konvertieren von hohen Auflösungen

Technisch gesehen wird das DP-Singal mit Hilfe eines integrierten Chips aktiv in DVI oder HDMI umgerechnet. Der hier verwendete Chip benötigt keine zusätzliche Stromversorgung und liefert eine FullHD-Auflösung für HDMI mit 1080p und sogar 1920 x 1200 für DVI. Für eine direkte Umwandlung von Mini DP auf den normalen DisplayPort kann bei einer Farbtiefe von 36/12 Bit eine Auflösung von 2560 x 1600 übertragen werden. Für diese hohen Auflösungen unterstützt der Adapter TMDS und steht zudem in Einklang mit den VESA Interop Guidelines.

DisplayPort wird VGA und DVI zunehmend vom Markt verdrängen

"Nachdem Intel, AMD und andere namhafte Hersteller gerade das Auslaufen des VGA-Anschlusses für 2015 verkündet haben, wird auch DVI mit vom Markt verschwinden", prognostiziert Dr. Rainer Bachmann, Leiter Produktmanagement und Technik bei LINDY. "Apple setzt den Mini DP bereits serienmäßig ein und auch auf PC-Grafikkarten ist er immer häufiger zu finden. Es ist zu erwarten, dass er sich in den nächsten Jahren neben dem HDMI-Anschluss im Video- und TV-Bereich zum Standard für Computer und Monitore generell entwickeln wird. Dafür spricht auch, dass DisplayPort im Gegensatz zu VGA und DVI auch Audiosignale unterstützt. Diese werden ebenfalls vom LINDY-Adapter in HDMI konvertiert.“

Adapter besonders für MacBooks und Notebooks konzipiert

Bei der Entwicklung und dem Design des LINDY-Adapters ist in erster Linie auf MacBook- und Notebook-User geachtet worden. Im kompakten Gehäuse verbindet der Adapter Anschlüsse sowohl für große DisplayPort-, DVI- als auch HDMI-Anschlusskabel. So kann man auch unterwegs seinen Computer an ein vorhandenes TV-Gerät, einen Monitor oder Projektor problemlos anschließen.

Optisch wurde vor allem auf Mac-User geachtet. So sind das Gehäuse sowie das 15 cm lange Kabel in weiß gehalten und trotz dreier Anschlussbuchsen sehr platzsparend konstruiert worden.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue LINDY 3in1-Adapter ist ab sofort über den LINDY-Onlineshop ( www.lindy.de/41029 ) oder über den Fachhandel erhältlich. Der Endverbraucher-Preis liegt inklusive MwSt. bei 29,95 Euro. Auf die Adapter bietet LINDY zwei Jahre Herstellergarantie.

Über diesen 3-in1-Adapter hinaus ist eine breite Palette von weiteren Mini DP-Adapterkabeln und ebenfalls eine DVI Dual Link-Version bei LINDY erhältlich.