Digital Signage System verteilt Videos von Geräten mit HDMI-Ausgang übers LAN


Neuer Video-Broadcaster sendet HDMI-Signale übers Netzwerk an bis zu 16 Empfänger

 

Mannheim, 13. September 2011

Mit dem neuen Digital Signage Broadcast-System bietet LINDY eine professionelle Video over IP-Lösung für HDMI-Übertragung über ein Gigabit Netzwerk an. Stehende oder bewegte Bilder können in HDTV-Auflösung zentral von einer Workstation, einem Video-Server oder DVD-/Blu-ray-Player in mehrere Räume einer Shopping Mall, eines Kaufhauses oder Museums gestreamt werden. Innovativ an dieser Video-Distributionslösung ist dabei, dass ein HDMI-Signal mit Full HD 1080p als echtes IP-Signal über ein Netzwerk übertragen wird. Dadurch sind keine aufwendigen Neuinstallationen von entsprechenden Leitungen erforderlich. Vorhandene Switches, fiberoptische Transceiver und bereits verlegte Cat.6-Kabel können problemlos genutzt werden.

Videoverteilung vom PC oder Blu-ray-/DVD-Player

Als Videoquelle können jegliche Geräte mit HDMI-Ausgang verwendet werden, sowohl verschiedene Player als auch ein Computer. Bei Einsatz eines PCs kann das Bildsignal der primären oder einer erweiterten Desktop-Anzeige verteilt werden, so dass die Steuerung des PCs unabhängig vom verteilten HDMI-Signal auf dem primären Desktop erfolgen kann. Der Anschluss an den Sender erfolgt lediglich über ein HDMI-Kabel. Sender und Empfänger erkennen sich im Netzwerk gegenseitig über eine ID-Einstellung und bauen die Kommunikation automatisch auf. Mehrere Status-LEDs an Sender und Empfänger lassen auf einen Blick erkennen, ob die Netzwerk-Verbindung hergestellt wurde. Dank IP-Broadcast-Unterstützung ist das System nicht auf eine 1:1-Konfiguration beschränkt und kann so ein Videosignal über bis zu 16 Empfänger gleichzeitig wiedergeben.

Dynamische Daten-Kompression macht's möglich

"Um die anfallende Datenmenge des HDMI Full HD 1080p-Signals überhaupt über ein herkömmliches Gigabit-Netzwerk übertragen zu können, muss der Transmitter das Signal intelligent komprimieren, bei schnellen Videoszenen mit Vorrang für Bewegungsschärfe, bei ruhigen Szenen mit Fokus auf der Auflösung. Eine dynamische Kompression des Signals, die darüber hinaus auch die Bandbreite der Verbindung berücksichtigt, erlaubt dabei optimale Bildqualität ohne sichtbare Einbußen", erläutert Dr. Rainer Bachmann, Leiter Produkt-Marketing und Technik bei LINDY, die technologische Seite der Lösung. "Es ist durch diese dynamische Kompression auch möglich, Signale bei parallel laufendem Datenverkehr oder sogar in 100 Mbit-Netzwerken zu übertragen."

Full HD, USB, IR und RS232 über bestehendes Netzwerk

Die Extender besitzen zudem Schnittstellen für IR-Transmitter und -Receiver, sowie für RS232- und USB-Geräte und übertragen diese Signale auch über das Netzwerk. Das führt dazu, dass sowohl die Video-Quelle als auch die verteilten Monitore vollständig ferngesteuert werden können, ohne dass zusätzliche Kabel verlegt werden müssen. USB-Signale sind allerdings auf asynchrone USB-Geräte, wie Tastatur, Maus und Touchscreen beschränkt, es werden aber auch USB-Speichersticks, externe Festplatten und USB-Drucker unterstützt. Bei Bedarf können an den Receivern Audiosignale analog über 3,5 mm Stereobuchsen ausgegeben werden.

Einsatz als KVM-Extender

Die Unterstützung von USB-Signalen bewirkt im Nebeneffekt, dass das Digital Signage System auch als digitaler KVM-Extender eingesetzt werden kann. So ist es möglich am Empfänger neben dem Monitor auch Maus und Tastatur anzuschließen und mit diesen die Kontrolle über den am Transmitter angeschlossen PC zu übernehmen. Jeder Empfänger besitzt 4 USB-Ports und unterstützt neben Maus und Tastatur noch eine Vielzahl weiterer USB-Geräte wie Speichersticks, Drucker, und einige weitere asynchrone Geräte.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue LINDY 'HDMI & KVM over Gigabit Extender und Digital Signage Broadcast System' ist ab sofort über Fachhändler oder über den LINDY-Online-Shop ( www.lindy.de/38066 für den Transmitter und www.lindy.de/38067 für den Receiver) zu beziehen. Mitgeliefert werden neben dem Gerät Infrarot-Transmitter-Kabel, Handbuch und Multinorm-Netzteil. Der Endverbraucher-Preis für den Transmitter allein beträgt 199 Euro inkl. MwSt. Der Preis pro Receiver liegt bei 219 Euro inkl. MwSt. Wiederverkäufer oder Bildungseinrichtungen erhalten auf Anfrage Sonderkonditionen direkt bei LINDY.