LINDY veranstaltet mit InfoComm europaweit Webinare

 

Mannheim, 30. März 2016

Auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2016 in Amsterdam kündigte der AV-Branchenverband InfoComm auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit LINDY, TD Maverick, COMM-TEC und Leteng AS gemeinsame nachhaltige Programme zur Wissensvermittlung sowie zur Aus- und Fortbildung in der AV Branche an. In diesem Rahmen wird LINDY künftig zusammen mit InfoComm Webinare zur Wissensvermittlung von AV-Technologien auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch anbieten. Die Webinare basieren auf Inhalten, die von LINDY-Experten entwickelt wurden.

Das erste der vier Webinare wird für Deutschland, Österreich und der Schweiz am 20. April von 9 Uhr bis 10 Uhr stattfinden und vorrangig thematisieren, welche vielfältigen Technologien für ein effizientes AV-Management bereit stehen, um digitale Signale zwischen einer oder mehreren Quellen und einem oder mehreren Zielgeräten zu verteilen. Einen wichtigen Punkt wird die Konzeption umfassen, einen zuverlässigen Betrieb auch in widrigen und anspruchsvollen Umgebungen sicherzustellen. Im Mittelpunkt stehen dabei modulare Matrix-Switches, Videowalls und HDBaseT- und IP-basierte Systeme auf Basis von Kupfer- sowie Fibre-Optics-Kabeltechnologien.

Das zweite Webinar am 29. Juni von 9 Uhr bis 10 Uhr wird sich schwerpunktmäßig mit Kabel-Verbindungen über maximale Distanzen beschäftigen. Die Haupt-Fragestellung dabei, wie man die maximale Übertragungsdistanz kabelgebundener Systeme mit Hilfsmitteln wie Extendern oder Repeatern auf noch größere Distanzen erweitern kann. Es müssen hochperformante Kabellösungen zur Verfügung stehen, die eine zuverlässige und verlustfreie Verteilung von AV-Signalen sicherstellen. Gerade in der Veranstaltungstechnik oder in fest installierten Digital Signage Anwendungen sind die Anforderungen an die Qualität der Übertragungsstrecke sehr hoch.

Weitere Webinare von LINDY, unter anderem zum Thema HDBaseT, sind für September und Dezember geplant.

 

Für die Webinare kann sich jedermann anmelden, eine InfoComm Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Anmeldungen für das Webinar am 20. April können unter http://www.infocomm.org/cps/rde/xchg/infocomm/hs.xsl/43955.htm vorgenommen werden. Dort finden sich auch alle erforderlichen Informationen. Die Zugangsdaten werden nach erfolgreicher Registrierung per E-Mail von InfoComm zugeschickt. Anmeldeschluss für das erste Webinar am 20. April ist der 13.04.2016.

Die Registrierung für das zweite Webinar am 29. Juni erfolgt unter http://www.infocomm.org/cps/rde/xchg/infocomm/hs.xsl/43949.htm
Anmeldeschluss für dieses Webinar am 29. Juni ist der 22.06.2016.

Informationen zu den Terminen der Webinare in weiteren Sprachen finden Sie unter http://www.infocomm.org/cps/rde/xchg/infocomm/hs.xsl/43922.htm

 

 

Über InfoComm

InfoComm ist der internationale Branchenverband für professionelle AV-Anwendungen. Gegründet wurde der Verband bereits 1939 und zählt heute mehr als 5.000 Mitglieder in über 80 Ländern, die von Herstellern, Systemintegratoren und Resellern bis hin zu Programmierern, Bühnentechnikern und Verleihfirmen reichen. InfoComm ist auch Gründer der gleichnamigen Veranstaltung, der größten Konferenz und Ausstellung für den AV-Markt weltweit. Messen von InfoComm finden in China, Europa, Indien, Südamerika und im Nahen Osten statt. Mehr unter www.infocomm.org