LINDY Präsentations-Switch konvertiert analoge und digitale Audio-Video-Formate zu HDMI-Geräten

 

Mannheim, 18. August 2016

Im Konferenzraum, am Rednerpult, in der Schule, an der Uni oder bei der Weiterbildung, wo immer auch von analogen oder digitalen Audio-Video-Geräten unterschiedliche Signale auf einen Beamer oder Monitor ausgegeben werden sollen, ist dies ab sofort auch für Laien einfach möglich. "Wir alle erleben es oft, dass ein Vortragender verzweifelt nach der richtigen Anschlussmöglichkeit für sein Präsentationsgerät an den Beamer im fremden Konferenzraum sucht. Unser neuer Presentation Switch nimmt verschiedene analoge oder digitale Signale entgegen, schaltet automatisch zwischen diesen Quellen um, skaliert die Bildsignale automatisch und gibt sie als HDMI-Signal an jeden modernen Projektor oder Bildschirm aus", erklärt Dr. Rainer Bachmann, Leiter Produkt-Management bei LINDY. "Aufgrund der Einfachheit der Bedienung und der Möglichkeit des eleganten Einbaus in Tische, Möbel oder Gipskarton richten wir uns mit dem Produkt nicht nur an AV-Installateure, Systemhäuser oder IT-Verantwortliche in Unternehmen, sondern auch an Hersteller und Ausstatter von Konferenzräumen, an Architekten und Elektriker. Auch zum Nachrüsten ist das Produkt gut geeignet."

Der LINDY 'AV an HDMI Presentation Switch' erlaubt den Anschluss von Geräten mit digitalen HDMI-, DVI-, oder DisplayPort-Ausgängen, sowie Geräten mit analogen VGA mit Stereo-Audio (3,5 mm Klinke), Composite Video- und Stereo-Signalen. Diese unterschiedlichen Signale werden in ein digitales HDMI-Ausgangssignal konvertiert und können so über alle modernen Monitore, Fernseher oder Beamer sowie Videowände ausgegeben werden. Mit entsprechenden Adaptern oder Anschlusskabeln können ebenfalls Geräte mit Mini HDMI und Mikro HDMI sowie Mini und Standard DisplayPort angeschlossen werden. Bei Verwendung von MHL/HDMI- bzw. Slimport/HDMI-Adaptern werden sogar entsprechend ausgestattete Smartphones und Tablets unterstützt.

Der Präsentations-Switch gibt die konvertierten Video-Signale über HDMI mit Auflösungen bis zu 1920 × 1200 Pixel oder Full HD 1080p mit HDCP- und 3 D-Unterstützung aus. Die Länge des HDMI-Kabels kann dabei bis zu 15 Meter betragen. Sollten größere Distanzen erforderlich sein, so kann der Präsentations-Switch mit einem Cat.6 HDMI Extender für Distanzen bis zu mehreren hundert Metern kombiniert werden, oder es kann mit dem LINDY Wireless HDMI Extender eine kabellose Funkübertragung zum Projektor eingerichtet werden.

Der 'AV an HDMI Presentation Switch' ist in zwei Versionen verfügbar. LINDY bietet das Produkt mit elegantem schwarzen Einbaublendrahmen und einer integrierten versenkbaren Verschlussklappe zum versenkten Einbau in Pulte, Tische oder andere Möbel an. Die Maße für den Tischausschnitt betragen 15,5 × 7,8 cm. Einfacher aufgebaut ist das Desktopgehäuse mit den Abmessungen von 13,7 x 8,6 x 4,8 cm, aber auch hier sind Montagewinkel und Klammern enthalten.

Praktische Ergänzung

Sowohl das Tischgerät als auch das Einbaugerät stellen zum bequemen Laden eines USB-Geräts einen Typ A-Anschluss zur Verfügung sowie Netzwerk-Konnektivität über eine RJ45 Ethernet-Buchse.

Preise und Verfügbarkeit

Über Fachhändler oder den LINDY-Online-Shop sind das Tischgerät (Artikelnummer 38270) und das Einbaugerät (Artikelnummer 38271) ab sofort verfügbar. Die Preise liegen bei 349 Euro bzw. 389 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Mit im Paket sind je nach Ausführung Zubehör für die Tisch- oder Einbaumontage, ein externes Netzteil von 100-240 V inklusive vier Adapter für weltweiten Einsatz sowie ein mehrsprachiges Handbuch.